Apple-Support in Österreich – Darum vertraue ich auf das Service von McSHARK

12. Juli 2017

Kauf und Service von Apple Produkten in Österreich – Ich vertraue auf McSHARK

Zwar würde ich mich nicht zum harten Kern der Apple-Jünger zählen, aber dennoch schwöre ich eigentlich seit Jahren auf iPhone sowie MacBook und beabsichtige dies auch in näherer Zukunft nicht zu ändern. Es scheint, als würde man, wenn man sich einmal mit der Benutzerfreundlichkeit und dem Design des Apple-Betriebssystems angefreundet hat, auch nicht mehr wechseln wollen. Davon abgesehen, finde ich, dass auch in Sachen Design bisweilen niemand Apple das Wasser reichen kann.

Als loyaler Apple-Nutzer und Konsument der sich selbst kaum als Tech-Guru bezeichnen kann, ergeben sich für mich aber immer wieder Situationen in denen ich auf Expertenhilfe angewiesen bin. Sei es nun beim Kauf neuer Produkte, der Wartung oder Reparatur meiner Geräte bis hin zum technischen Support in Detailfragen, manchmal ist die Rücksprache mit einem Fachmann einfach unumgänglich. Nun ist Wien ja bekanntlich eine der wenigen Metropolen in Westeuropa, in der es noch keinen eigenen Apple-Store gibt. Diese Lücke wird hierzulande mehr als adequat durch das Service von McSHARK, dem größten Apple Premium Reseller in Österreich, gefüllt. In mittlerweile 14 McSHARK-Filialen in ganz Österreich findet der Apple-affine Konsument Hilfe bei Detailfragen rund um die Apple-Produktpalette. Egal ob es sich um einen Kauf, eine Reparatur oder lediglich technische Fragen handelt das McSHARK Service zeichnet sich stets durch kompetente, persönliche und freundliche Beratung der McSHARK Mitarbeiter aus. Gerade bei – oft nicht ganz günstigem – technischen Equipment, ist mir persönliches Service einfach doch wesentlich lieber als Online-Recherchen oder Vergleiche. So wird die Abwesenheit eines Apple-Stores in Österreich dann auch nicht nur verkraftbar, sondern gerät ganz schnell in Vergessenheit.

Die Probe aufs Exempel habe ich vor kurzem im McSHARK auf der Mariahilfer Straße in Wien gemacht. Da mein aktuelles MacBook Air mittlerweile etwas in die Jahre gekommen ist und ich vor allem für meine Arbeit auf der Suche nach einer Leistungsstärkeren Alternative war, machte ich mich auf den Weg zu McSHARK, wo ich mich dann im Detail zu den Vorzügen der unterschiedlichen iMacs und MacBooks beraten ließ. Nach eingehendem Vergleich stellte sich heraus, dass für meine Bedürfnisse das neue MacBook Pro wohl die beste Lösung darstellt. Aufgrund seiner Leistungsstärke (Prozessor, Grafikkarte, Arbeitsspeicher) eignet sich das MacBook Pro wesentlich besser zur für mich essentiellen Arbeit mit Bildbearbeitungs- und Videoschnittprogrammen. Gegenüber dem iMac setzte sich das MacBook für mich deshalb durch, da ich derzeit wirklich sehr viel unterwegs bin und daher auch auf die Mobilität meiner Arbeitsgeräte angewiesen bin. Damit sollte ich dann in Verbindung mit meinem iPhone 7+ für die nächsten Jahre wieder sehr gut aufgestellt sein.

Bei meinem Beratungsgespräch zeigte sich einmal mehr, die Jungs von McShark kennen sich aus. Ich hatte das Gefühl, dass es dabei nicht nur ums Verkaufen bzw den eigenen Umsatz ging, sondern wirklich der Servicegedanke im Vordergrund stand. Aber überzeugt euch am besten selbst davon, wenn ihr das nächste mal auf der Suche nach einem neuen Apple-Gerät seid oder Fragen zu euren bestehenden Produkten habt. Wo ihr eine McSHARK Filiale in eurer Nähe finden könnt, erfahrt ihr hier.

*in freundlicher Kooperation mit McSHARK
** Fotos: Maximilian Salzer / www.maximiliansalzer.at

You may also like

2 comments

Fabian Wessel 12. Juli 2017 at 13:31

Also ich finde das neue MacBook wirklich top, denke aber, dass man sich die Touchleiste sparen kann, ist mehr nur eine Spielerei. Toller Beitrag jedenfalls, da weiß ich schon, wo ich mich für mein neues iPhone beraten lasse 🙂

Lg Fabian

Reply
Florian 3. August 2017 at 10:56

Cool geschrieben. Vielleicht sollte ich dem Ganzen noch eine Chance geben. Hatte ja in der Vergangenheit nicht unbedingt die besten Dinge über McShark gehört.

Reply

Leave a Comment